Sie sind hier: Konten › zum Vorsorgen › Vorsorgesparen 3a

Vorsorgesparen 3a

Beschreibung

Vorsorgesparen 3a basiert auf dem BVV 3. Die jährlichen Einlagen auf dem Vorsorgekonto werden mit einem Vorzugszins verzinst und sind steuerprivilegiert, d.h. die jährlichen Einlagen können vom Einkommen abgezogen werden und sind vermögens- und verrechnungssteuerfrei.

Zweck

Beitragshöhe:
2016 und 2017 können folgende Maximalbeträge einbezahlt werden:

  • CHF 6'768.00 für Erwerbstätige mit BVG (Pensionskasse)
  • CHF 33'840.00 für Erwerbstätige ohne BVG (max. aber 20 % des Erwerbseinkommens*)
*) Erwerbseinkommen = AHV-Einkommen Bezugsmöglichkeiten:
Das Kapital bleibt bis fünf Jahre vor dem ordentlichen AHV-Rentenalter gebunden. In folgenden Fällen ist ein vorzeitiger Bezug möglich:
  • Zur Finanzierung von selbstgenutztem Wohneigentum oder zur Amortisation der Hypothek auf selbstgenutztem Wohneigentum
  • Bei Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit
  • Bei endgültigem Verlassen der Schweiz (Auswanderung)
  • Bei Erwerbsunfähigkeit (Bezug einer ganzen Invalidenrente)
  • Bei Verwendung der Auszahlung für den Einkauf in eine andere Vorsorgeeinrichtung
  • Im Todesfall des Vorsorgenehmers (Die Begünstigung im Todesfall ist an gesetzliche Bestimmungen gebunden. Eine Änderung der Begünstigtenordnung ist in beschränktem Masse möglich.)

Zielpublikum

Vorsorgesparen 3a ist für alle Arbeitnehmer/Innen und Selbstständigerwerbende zwischen dem 18. - 70. Lebensjahr geeignet.

Vorteile

Steuervorteile:

  • Einzahlungen auf Vorsorgesparen 3a können bis zum jährlichen  Maximalbetrag vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden
  • Zins wird ohne Verrechnungssteuerabzug dem Vorsorgekonto gutgeschrieben und unterliegt nicht der Einkommenssteuer
  • Keine Vermögenssteuer auf dem Vorsorgeguthaben
  • Besteuerung bei Kapitalauszahlung: bei Bund und Kanton, getrennt vom übrigen Einkommen zu einem reduzierten Sonder-Steuersatz

 

Weitere Vorteile:

  • Verwendung für selbst genutztes Wohneigentum (Kauf, Renovation und  Amortisation)
  • Keine Einzahlungsverpflichtung
  • Vorzugsverzinsung
  • Möglichkeit zur Investition in Wertschriften (Anlagefonds)

Basisdienstleistungen

  • Keine

Kontoauszüge / Abschluss

  • Jährlich
  • Jährlich

Verrechnungssteuer

  • Zins von der Einkommens- und Verrechnungssteuer befreit

Konditionen

Spesenfreie Konto- und Depotführung

Rückzugsmöglichkeiten

Gemäss gesetzlichen Vorschriften: Für Finanzierung von Wohneigentum (selbstbewohnt) oder max. 5 Jahre vor Erreichen der AHV-Altersgrenze.

Spesen

  • Spesenfrei

Bemerkungen

Mit 2. Säule max. Einlage CHF 6‘768.00 (2016 und 2017), ohne 2. Säule 20% des Nettoerwerbseinkommens, höchstens CHF 33'840.00 (2016 und 2017). Eine Fondslösungen sowie Kombination mit Risikoversicherung ist möglich.

Kleingedrucktes GROSS geschrieben

  • Das einbezahlte Kapital bleibt bis fünf Jahre vor dem Erreichen des ordentlichen AHV-Rentenalters gebunden.
  • Vorzeitige Bezugsmöglichkeiten beachten.

Tipps

  • mehrere Konti führen (Steuerprogression bei Auszahlung brechen)
  • Vorsorgesparen 3a kann als Zusatzsicherheit z.G. von Hypotheken verpfändet werden.
  • Durch die indirekte Amortisation profitieren Sie in zweifacher Hinsicht von Steuervorteilen!
  • Selbstständige können bis zu 20% des Reingewinns einzahlen! (Maximalbetrag ist zu beachten)
  • Risiko- und kapitalbildende Versicherungen Säule 3a und 3b
  • Fondspolice 3b
  • Fondspolice Säule 3a